Katzenkastrationsaktion Frühjahr 2021

Vom 15.02.2021 bis 13.03.2021 findet wieder eine große Kastrationsaktion für freilebende Katzen in Schleswig-Holstein statt.

Sofern die finanziellen Mittel im Kastrationsfonds zu erschöpfen drohen, wird die Aktion vorzeitig beendet werden.

Wie in den letzten zwei Jahren wird nur noch die Kastration freilebender, verwilderter Katzen und Kater aus dem Kastrationsfond finanziert.

Voraussetzung ist, dass von denjenigen, die eine Katze zur Kastration bringen, ein dafür vorbereiteter Vordruck, der bei den teilnehmenden Tierärzten ausliegt, ausgefüllt und unterschrieben wird. In diesem Vordruck bestätigt der Überbringer der Katze, dass es sich um eine freilebende Katze handelt, die keinen Besitzer hat.

Die Kosten werden in voller Höhe übernommen:                                                                                 25 € Honorarverzicht des durchführenden Tierarztes                                                                                  Restkostenübernahme durch den Fond: 50 € bei einem Kater und 100 € bei einer Katze

Während der Kastrationsaktion informiert die Tierärztekammer tagesaktuell über die verbleibende Restsumme.

Im Tierheim Lübeck können gegen eine Pfandgebühr Lebendfallen ausgeliehen werden.   Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Fallen nicht unbegrenzt verfügbar sind.

Bevor Sie eine Katze zum Tierarzt bringen, erkundigen sie sich bitte, ob sich der Tierarzt an der Kastrationsaktion beteiligt.