• Bipo
  • Rasse: Cao de Agua Portugues
  • Alter: 23.11.2016
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Im Tierheim, weil: Abgabe
  • Im Tierheim seit: Juli 2020

Wer Wasserhunde mag, der hält auch auch ein bisschen was aus, würde man meinen.

Ein bisschen hysterisch und hochgespult wuselt Bipo sich durchs Leben, verteidigt sein Futter und ist zwiegespalten, wenn es um Fremde geht. Ist Einer genau so witzig wie er, geht der Jahrmarkt los und Bipo ist in seinem Element. Mit Hunden kommt er gut zurecht und für den kleinen selbsternannten Prinzen wäre es sehr schön, wenn er kein Einzelhund wäre. Allerdings muss man Bipo bei aller Heiterkeit nichtsdestotrotz ernst nehmen.

Manchmal spielt er in Filmen mit, in denen er die Rolle Verrückten spielt, zwar schlecht und zu authentisch, aber das macht es jetzt nicht unbedingt besser. Kreischend im Wasser rumplantschen und Steine jagen steht auf des Lockenkopfes Liste ganz oben – reinsteigern um jeden Preis. Manchmal vergisst Bipo auch, dass er nicht hinter Türen schlafen mag und dann fällt es ihm im Moment des Erwachens ein und löst einen Angriff aus. Ein wahrer Morgenmuffel, wenn man so will.

Bei uns lebt er in einer gemischtgeschlechtlichen Gruppe und kommt dort gut mit den Anderen zurecht, muss aber öfter mal ausgebremst werden.

Wer vor lauter Herzchen in den Augen nicht den Stein in Bipos Maul übersieht und die Tatsache, dass er trotz hohem Niedlichkeitsfaktor eine wasserdichte Anleitung braucht, der darf sich gerne melden.