• Pummel
  • Rasse: Bullterrier
  • Alter: 10.06.2011
  • Geschlecht: männlich, intakt
  • Im Tierheim, weil: als gefährlich eingestuft | Wesentestvorbereitung
  • Im Tierheim seit: 15.05.2020

Pummel!

Mit einem Master of Arts von einer Clownschule ist Pummel quasi ein Akademiker, doch das ist leider nicht der Grund, warum er bei uns gelandet ist. Pummel hatte einen Beißvorfall mit einem anderen Hund, der leider tödlich endete und wurde deswegen vor fünf Jahren als gefährlicher Hund eingestuft. Freundlich ausgedrückt ist er nicht mit Hunden verträglich oder zumindest: man sollte seine Hand nicht für ihn ins Feuer legen, denn vor einigen Monaten bewies er erneut, dass er situativ sehr unfreundlich sein kann. Was das betrifft ist er jedoch bei Weitem nicht der einzige Hund, der in gewissen Situationen gut gesichert werden muss. Nun konnte Pummel nicht mehr dort bleiben wo er herkommt und die Euthanasie klopfte an die Tür, aber eine Chance hat jeder verdient, denn mit Menschen war die quirlige Rakete bisher nie auffällig. Diese Chance bekommt er jetzt bei uns.

Wir bereiten den kleinen Mann nun auf den Wesenstest vor und er darf lernen in Hundbegegnungen einen Gang runter zu schalten. Er sollte in Zukunft als Einzelhund gehalten werden und gesichert in Hundekontakte geführt werden. Auch wenn er Kinder kennt und zusammen mit ihnen gelebt hat, wünschen wir uns für Pummel ein Zuhause ohne Kinder, Hunde, Kleintiere und Katzen. Einen 6er im Lotto. Verantwortungsbewusste Menschen die es verstehen, einen Hund gewissenhaft zu führen und Verhalten nicht romantisieren.

Pummels neue Besitzer benötigen eine Hundehaltererlaubnis zum Halten und Führen eines gefährlichen Hundes.