• Sky
  • Rasse: Rottweiler-Malinois-Mix
  • Alter: 15.03.2015 geboren
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Im Tierheim, weil: Abgabehund
  • Im Tierheim seit: 24.03.2017

Sky…was soll man sagen…Aus ungünstiger Paarung und Gedankenlosigkeit entstehen eben manchmal Dinge die nicht so optimal sind wie sie sein könnten…und Sky. Sky ist eine Mischung aus Rottweiler und Malinois. Das ist an sich ja nun schon mal eine Sache für sich. Nun wurde dem guten Tier Zeit seines Lebens, man möchte dem kleinen ja nur gutes, ermöglicht sich in seinen Talenten frei zu entfalten, ja sie wurden sogar gefördert, allerdings ohne Regeln und Sinn und Verstand. Hält man sich vor Augen welche Talente beide Hunderassen so mitbringen kann das eine ganz tolle Sache sein…oder eben Sky.

Sky ist ein haltloser Charmeur, ein Tunichtgut, ein kindlicher Dödel, ein sympathischer Kleinganove, ein Schleimer, ein kopfloser Jäger, ein Dummkopf, ein Schlaukopf, eine wandelnde Katastrophe.

So lustig das klingt, es ist nicht lustig. Natürlich hilft Humor diesen Hund zu bewältigen, aber damit ist es nicht getan. Wenn Sky marschiert um zu pöbeln, zu kämpfen, zu jagen, dann tut er dies mit aller Kraft und Energie die er hat. Erreicht er sein Ziel nicht weil ihm einer von uns dusseligen Zweibeinern in die Quere kommt, nimmt er halt den um sich abzureagieren. Da das Löcher und blaue Flecken gibt sollte an diesem Thema gearbeitet werden. Nimmt er „seinen“ Menschen ernst hat man diese Problematik sehr schnell nicht mehr. Ebenso bei Futter das er mit viel Liebe hegt und pflegt, aber eben auch verteidigt wenn er den Raum dazu hat.

Im Haus ist Sky unauffällig und ruhig, aber ein guter und ernsthafter Wächter. Er kann problemlos mehrere Stunden alleine bleiben, nur andere Tiere und Kinder sollten nicht vorhanden sein, denn wenn es KLEIN und vor allem LAUT ist dann kann man es essen. Hier kommt den zukünftigen Besitzern eine besondere Verantwortung zu, nämlich die das Sky im Außenbereich ausreichend gesichert ist damit er eben NICHT seiner Leidenschaft der Jagd fröhnen und am Ende noch Beute machen kann.

Apropos Beute machen. Sky wurde so weil er fast ausschließlich über ausgeprägte Beutespiele „ausgelastet“ wurde. Dies hat nun eben zur Folge das Sky alles bewegliche erstmal jagt. Kinder, Hunde, Radfahrer, Jogger, Vögel, Tiere, Autos, LKW, und so weiter. Natürlich muss Sky beschäftigt und ausgelastet werden, dies sollte aber im Idealfall auf eine sinnvolle Art und Weise geschehen wie zum Beispiel über Fährtenarbeit oder im Mantrailen wo Sky nämlich RUHIG und mit seiner NASE arbeiten muss und so Erfolge bekommt, vielleicht sogar im Team.

Es wird Zeit für Sky, Zeit einen Menschen zu finden der ihm endlich den Weg weisen kann und ihm hilft sich in dieser Welt zurecht zu finden. Sie sollten ruhigen Gemüts sein, gelassen, kräftig und definitiv kinderlos. Spaß an Beschäftigung sollte gegeben sein, nur eben nicht über Beutespiele, denn der Hund ist verrückt genug.

Wer sich jetzt angesprochen fühlt von dem fröhlichen Bekloppten kann gerne kommen, es ist eine Aufgabe die zu stemmen ist, aber eben auch eine schöne J